Hotel Iveria

So this is - or rather was - hotel Iveria. Since the civil wars about the separatist regions Abchasia (north-western Georgia) and South-Ossetia (center / north - Georgians would rather call it Samachablo) in 1991 to 1993 the former "Intourist" hotel, located right in the center of Tbilisi, was full of refugees.
When I was in Tbilisi in July 2005, only the bare concrete floors were left - one could look through every etage! I was told each family got 7,500 $ to move out. The building was bought by the "silkroad group" which is related to BP - the builders of the new pipeline from Baku (Azerbaidshan) to Ceyhan (Turkey).
There is an interesting photo-reportage to be found if you follow this link. The photos were shot in 2004: Chris Smith: Hotel Iveria.
Thomas W. Morley tells you more about the situation of Abchasian refugees in 2003.
Nathan Martin has the sad stories of four refugees (with photos).

Dies also ist - oder besser war - das Hotel Iveria. Seit den Sezessionskriegen (1991-1993) um die Provinzen Abchasien (im Nordwesten Georgiens) und Süd-Ossetien (oder, wie die Georgier sagen: Samatschablo, Mitte / Nord-Georgien) war das einstige Intourist-Hotel voller Flüchtlinge.
Als ich im Juli 2005 in Tbilissi war, waren nur die tragenden Teile übrig. Man konnte durch alle Etagen durchsehen. Mir wurde erzählt, dass jede Familie für den Umzug 7.500 Dollar erhalten hat. Das Gebäude wurde von der "Silkroad Group" ("Seidenstraßen-Konsortium) gekauft, das dem Ölkonzern BP nahe steht. BP hat vor kurzem die Pipeline von Baku (Aserbaidshan) nach Ceyhan (Türkei) fertig stellen lassen.
Hier gibt es eine sehenswerte Reportage. Die Fotos wurden in 2004 angefertigt:
Chris Smith: Hotel Iveria.
Einen eindringlichen Bericht über die Situation abchasischer Flüchtlinge in 2003 gibt Thomas W. Morley.
Nathan Martin erzählt die traurigen Schicksale von vier Flüchtlingen (mit Fotos).


If you like this please Link Back to this article...



Kommentare:

Rapho hat gesagt…

Hi Henning,

wann kommen denn die nächsten Bilder?

Grüße aus Leipzig, Ralph.

Rob hat gesagt…

Hey - cool site about something that doesn't get much time in the western press. Keep up the posts - I'll be back

Thomas hat gesagt…

Hallo Henning, habe gerade in "caucasus pictures" gelesen, daß d. Fr. Tamriko aus Tbilissi stammt. Ich selbst bin aus Bamberg und habe Georgien 95 besucht und dort u.a. Tamriko getroffen. Sie hatte in Bamberg ein Gastjahr lang studiert. Ist das evtl. deine Frau? Wenn ja, dann schöne Grüße von Thomas, Kurt und Markus!

Henning(i) hat gesagt…

hallo tomas,
nein, da muss ich dich leider enttäuschen, meine frau ist wohl noch nie in bamberg gewesen.
Nichtsdestotrotz hgv
Henning

César hat gesagt…

Happy new year, Henning!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...