Putins Fanboys auf SPON

Auf SPON lief heute ein wahrer Shitstorm von Leserbriefen in Reaktion auf den Artikel


Ein paar Bonmots möchte ich hier mit meinen LeserInnen teilen, da facebook eine sinnvolle, lesbare Anordnung mit Kommentaren meinerseits durch die Beschränkungen des Layouts nicht erlaubt:


Polen und die baltischen Staaten gehören nach Russland? Der Autor sollte diesen Satz in den jeweiligen Landessprachen drucken und in den Hauptstädten verteilen. Ich bin mir sicher, der Menschenschlag würde ihn stärker beeindrucken als die obige Replik eines Mitforisten.



Russland wird (das Baltikum) nicht angreifen? Diese Aussage würde beruhigend auf mich wirken, wenn der Autor vor einem Jahr auch die Besetzung der Krim aus seiner Glaskugel vorausgesagt hätte. 



Hier antwortet "radio eriwan": Gut, dass uns endlich mal die Augen geöffnet wurden. Polen als Kriegstreiber? Das hatte ich bislang übersehen.


Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. "Russland hat sich unter Putin zu einer Demokratie entwickelt, aber das paßt vielen Menschen nicht". Jetzt endlich weiß ich, warum mir dieser Putin so unsympathisch ist! Schade, dass dieser kluge Mensch seinen Geistesblitz gleich wieder mit der Floskel "meine unmaßgebliche Meinung" zurücknimmt. Dabei ist er, auch blinde Hühner finden einmal ein Korn, durchaus auf eine tiefere Wahrheit gestoßen: HIER in Deutschland darf er seine Meinung, und so sie noch so unmaßgeblich, äußern, ohne ernsthafte Konsequenzen fürchten zu müssen.

Alle Putinisten zusammen bestätigen damit ungewollt, dass sie sich hier, im "westlichen" Mitteleuropa, der Redefreiheit bedienen dürfen, wie es sich für eine pluralistische Gesellschaftsordnung gehört. In Russland wird eine abweichende Meinung dagegen schnell teuer oder schmerzhaft. In diesem Sinne bin ich durchaus stolz auf unsere demokratische Gesellschaftsordnung, die sicher nicht perfekt ist, aber stets besser als jede Autokratie.

Nachtrag vom 8.6.2014: Heute fand ich einen Kommentar unter einem SPON-Artikel, dessen Aussage ich mit folgendem Zitat wiedergebe: "Von Demokratie ist hier in Deutschland so viel zu sehen wie in Nordkorea. Von daher." Kann man solche Leute nicht einfach mal nach Nordkorea abschieben?

If you like this please Link Back to this article...



Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...