Fisher on Lake Sevan, Armenia / Fischer auf dem Sewan-See, Armenien


Lake Sevan coveres 940 km² at about 1.900 m above sealevel. Its name derives from Urartian, meaning "Land of Water".

Englisch wikipedia: "Before human intervention dramatically changed this ecosystem the lake was 95 metres deep, covered an area of 1,360 km² (5% of Armenia's entire area), had a volume of 58 km³ and a perimeter of 260 km. The lake surface was at an altitude of 1,950 m above sea level." Read more here.


Der Sewansee ist 940 km² groß (zum Vergleich: Bodensee 535 km²) und liegt auf 1900 m über NN. Der Name des Sees stammt aus dem Urartäischen und bedeutet "Land des Wassers".

Wikipedia schreibt über Umweltprobleme:
Die enorme Ausweitung der landwirtschaftlichen Nutzfläche in der Armenischen SSR erforderte extensive Bewässerungsmaßnahmen. Der Sewansee, rund doppelt so groß wie der Bodensee, ist das einzige große Wasserreservoir im Südkaukasus. Er wurde für groß angelegte Bewässerungsprogramme ausgebeutet und sein Pegel sank bedrohlich. Verantwortlich dafür war derselbe Ingenieur, der für die Verlandung des Aralsees verantwortlich war. In den achtziger Jahren drohte der See ganz aus dem ökologischen Gleichgewicht zu geraten. Erst in den letzten Jahren konnte der Wasserspiegel durch eine verstärkte Wasserzufuhr aus Flüssen anderer Gegenden wieder leicht angehoben werden. Im Zeitraum vom März 2005 bis zum März 2006 stieg der Wasserspiegel um 39 cm an und liegt nun 1.898,15 m ü. NN. Die Fischbestände sind aber weiterhin stark bedroht.




If you like this please Link Back to this article...



Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...